Isla Café: Nachhaltige Entschleunigung

Wenn man von der tosenden Hermannstraße in das Isla Berlin eintritt, ist das wie eine Vollbremsung für strapazierte Großstädter- Sinne. In dem 80qm kleinen Café herrscht einmütige Ruhe: eine Kaffeemaschine duftet und schnurrt, einsame Digitalnomaden tippen auf ihren Laptops und im Hintergrund plätschert sanfter Elektropop. Der Raum wird von minimalistischen Leuchten erhellt, hinter dem Rückbüfett…